Leidenschaft und Kompetenz

Meine Arbeit ist für mich nicht nur Beruf, sondern Berufung. Ich habe eine Leidenschaftfür wirtschaftlich tragfähige, schlanke und effiziente Prozesse. Ob es sichdabei um einen längeren, gerne voll verantwortlichen, Interimmanagementprozessoder ob es sich um einen Strategie-, Organisations- und Personalentwicklungsprozesshandelt: all das ist individuell zu bewerten und zu vereinbaren.

Ich ermutige Menschen, gemeinsam vorwärts zu gehen, denn Stillstand ist Rückschritt!

Eine meiner Passionen ist es, Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern und voranzubringen.Dazu benötigen Mitarbeiter*innen Unternehmens- und Organisationsstrukturen,die ihnen einen Freiraum und die Bedingungen für ein Wachstum ermöglichen.

Gerade in der Sozialwirtschaft sehe ich in der Praxis viel Entwicklungspotential unddankbare Kunden. Langfristig leistungsfähige Mitarbeiter*innen sind kein Selbstläufer.Sorgt ein Unternehmen für ein gesundes Arbeitsumfeld, dann können sichdie Mitrarbeiter*innen entwickeln und identifizieren sich mit dem Unternehmen.

Für Unternehmen und Organisationen der Sozialwirtschaft heißt das, auf engagiert,langfristig gesunde, fähigkeitsorientiert eingesetzte Mitarbeiter/Innen bauenzu können. Durch diese Form der Nachhaltigkeit wird auch der Eigenleistungsanspruchgefördert.

Meine Dienstleistungen sind vielfältig. Jedes Unternehmen hat andere Fragestellungen. Wir erörtern gemeinsam Ihre Situation, aus unternehmerischer, organisatorischer oder persönlicher Sicht. Auf Ihren Wunsch erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot nach Ihrem Bedarf.

                                                                            

Warum sich manche Menschen nicht verändern wollen

Er ist ein erfolgreicher Unternehmer. Joseph hat findet mit seiner Möbeltischlerei viel Zuspruch. Er plant, designt und fertigt individuell Möbel. So viel, dass seine Firma über die Jahre auf 20 Mitarbeiter/innen wuchs. Trotz der Fachkräftekrise wollen genügend Fachkräfte für ihn arbeiten. Er bezahlt gut, das Betriebsklima ist wertschätzend und fördernd. Die…

Weiterlesen

Was mich an Wirtschafts- und Sozialpolitik fasziniert

Mein Studium der Verwaltungsbetriebswirtschaft liegt 20 Jahre zurück. Deshalb verblassen die konkreten Erinnerungen an diese vier Jahre. An einen ergänzend angebotenen Praxisworkshop werde ich mich Zeit meines Lebens erinnern: an das Planspiel Volkswirtschaft. Planspiel: Volkswirtschaft Grafisch nicht sehr ansprechend für uns Studierende, aber nachvollziehbar, stellte eine Software eine Menge volkswirtschaftlicher…

Weiterlesen

Ist der Fachkräftemangel nur ein Märchen?

Heinz Pfleiderer*, Chef eines kleinen innovativen, trotzdem weithin unbekannten, Metallbauunternehmens in Baden-Württemberg sucht händeringend CNC-Fachkräfte. Doch der Markt erscheint leergefegt. Er ist nicht länger in der Lage ist seine vollen Auftragsbücher termingerecht und vernünftig abzuarbeiten. Dabei investiert er in Ausbildung, qualifiziert an- und ungelernte Kräfte. Seinen Beschäftigten bietet er flexible…

Weiterlesen

Entscheidungen treffen

Bei genauer Betrachtung und Analyse müssen wir feststellen: Wir entscheiden uns das ganze Leben lang. Vor allem auch dann, wenn wir uns vermeintlich nicht entscheiden. Wir können uns also „nicht nicht entscheiden“. Was meine ich damit? Wir können nicht „nicht entscheiden“ Zwei Männer, beide 55 Jahre alt, werden durch die Opel-Werksschließung…

Weiterlesen

Instrumente, die ich einsetze

Auszeichnungen

                  

Interimmanagement / Managementunterstützung für Unternehmen der Sozialwirtschaft

Anlässe, meine 15-jährige GF-Erfahrung in UN der Sozialwirtschaft zur Verfügung zu stellen, gibt es viele: Marktlich herausfordernde Entwicklungen, ein Personalgap u.a. Wahlweise übernehme ich die voll verantwortliche GF oder unterstütze das vorh. Management.

Organisationsentw. auf Basis von Selbsteinschätzungen

Branchen- und unternehmens(grössen)spezifische Fragebögen messen die Struktur-, Aufbruchs- und Gemeinschaftskraft des Unternehmens und zeigen die Handlungsfelder zur Entwicklung einer wirtschaftlich effizienten sowie schlanken Organisationsstruktur auf. (www.linearb-software.de)

Personal-/ Teamentwicklung mit wertemetrischem Verfahren / Verhaltensprofilen

Meiner Leidenschaft für Menschen entspringt es, dass möglichst jede/r Vorgesetzte/Mitarbeitende auf ihrem/seinem optimalen Platz arbeiten soll. Das bringt nicht nur eine wirtschaftlich bessere Performance sondern auch eine höhere Arbeitszufriedenheit.

Finanzielle Förderung für Strategie-, Organisations- und Personalprozesse

Unternehme der Sozialwirtschaft, KMUs, Unternehmen in wirtschaftl. Schwierigkeiten fällt die Finanzierung solcher, notwendiger Prozesse oft schwer. Deshalb arbeite ich mit Zuwendpartnern wie unternehmensWert:Mensch, der BAFA, Ellipsis, der GFAW u.a. zusammen.

Gründungs-/ Betriebsübernahmeberatung

Meiner Leidenschaft für Menschen und gesunden/schlanken Strukturen entspringt es, Gründer/innen / Betriebsübernehner/innen in ihren diesbezüglichen Prozessen zu begleiten.

Partner

„In einer längeren Phase der beruflichen und privaten Weichenstellung stand mir David Hirsch als Coach zur Seite: beratend, ermutigend, herausfordernd, hilfreich, erfrischend und geistlich. Es war eine tolle und hilfreiche Zeit.“

Jens C. Sommerauer

Netzwerke, in denen ich mich engagiere